Main content

Home

Menu

Loading wiki pages...

View
Wiki Version:
Im Rahmen der Fortbildungsreihe des Fachbereichs haben bereits folgende Veranstaltungen stattgefunden: 1) Vortrag von Felix Henninger zur Replikationskrise der Psychologie 2) Vortrag von Frank Renkewitz zu "Theorieentwicklung und -testung als Wege aus der Replikationskrise" 3) Vortrag von Edgar Erdfelder zu "statistische Power: Ein Schlüsselkonzept bei der Entstehung und Überwindung der Replizierbarkeitskrise" 4) Workshop von Felix Schönbrodt "Contra p-hacking: Do's and Dont's of Data Analysis" 5) Workshop zur Präregistrierung von Dorota Reis und Felix Henninger 6) Workshop und Vortrag von Reens van de Schoot "Introduction to Bayesian Statistics" 7) Workshop zum Thema "Poweranalyse, angeboten durch das Methodenzentrum der Universität Koblenz-Landau (Tanja Lischetzke, Elisabeth Prestele, Charlotte Ottenstein) --------------------- In der Sitzung vom 15.6.2016 setzt der Fachbereichsrat Psychologie eine Kommission Open Science ein und wählt ihre Mitglieder. Auftrag des Fachbereichsrats an die Kommission Der Fachbereichsrat beauftragt die Kommission Open Science - Den Fachbereich über die laufende Diskussion zur Replikationskrise in der Psychologie zu informieren, - Wege zur Verbesserung der Transparenz und Replizierbarkeit der psychologischen Forschung aufzuzeigen, - Vorschläge zur Umsetzung von Open Science-Maßnahmen für den Fachbereich zu erarbeiten, und diese in einer geeigneten Form vorzulegen, z.B. als Handreichung oder Positionspapier - Diese dem Fachbereichsrat vorzustellen sowie - Ggf. deren Implementierung zu begleiten - Nach Möglichkeit die derzeitige Nutzung und die herrschende Position zu Open-Science-Werkzeugen erfassen, um den Bedarf des FB und die Fortschritte in Bezug auf die Praxis der ‚Open Science’ evaluieren zu können.