Main content

Home

Menu

Loading wiki pages...

View
Wiki Version:
*HINWEIS: Diese ergänzende Materialsammlung wird im Laufe des Sommersemesters 2022 erweitert. Wenn Sie selber gute Lehrmaterialien zu diesen Themen haben und diese unter einer offenen Lizenz zur Verfügung stellen, schreiben Sie bitte felix.schoenbrodt@psy.lmu.de an, dann können wir sie hier aufnehmen!* # Kernkompetenzen Folgende Liste beinhaltet die Kompetenzen, die im Rahmen des Kerncurriculums von E-Pras gelehrt werden sollen; jeweils mit passender Literatur. ## 1. Stichprobenplanung ### 1a: Begründet die erwartete/minimal interessierende Effektstärke wählen ### 1b: Stichprobenplanung praktisch durchführen und kritisch reflektieren * [Foliensatz 1](https://osf.io/ed3ha/) (kurz) * [Foliensatz 2](https://osf.io/zkd39/) (2-3h Workshop zu Poweranalyse) * A-priori Poweranalyse in konfirmatorischen Studien: z.B. [G*Power](https://www.psychologie.hhu.de/arbeitsgruppen/allgemeine-psychologie-und-arbeitspsychologie/gpower), R (z.B. `pwr`-Paket) * Registered reports for qualitative research (https://www.nature.com/articles/s41562-021-01265-8) ### 1c: Stichprobenplanung vollständig dokumentieren ... so dass sie für andere reproduzierbar ist. ## 2. Präregistrierung * [Foliensatz 1](https://osf.io/pw3v8/) (kurz) * [Foliensatz 2](https://osf.io/yd487/) (2h Workshop) ### 2a: Unabhängig von den Ergebnissen strukturiert über die zu treffenden Entscheidungen nachdenken ### 2b: Argumente für die gewählten Alternativen in einem Präregistrierungsdokument festhalten Empfohlenes Template: Preregistration Standards for Psychology - the [Psychological Research Preregistration-Quantitative (aka PRP-QUANT) Template](https://www.psycharchives.org/en/item/088c79cb-237c-4545-a9e2-3616d6cc8453) ### 2c: Für die Notwendigkeit einer konzeptuellen Trennung zwischen konfirmatorischen und explorativen Analysen sensibilisieren ### 2d: Mindestens eine “echte” Präregistrierung auf einer öffentlichen Plattform anleiten z.B. über: * [Open Science Framework](https://osf.io/prereg/) * [asPredicted.org](https://aspredicted.org) * [ZPID PreReg in Psychology](https://prereg-psych.org/index.php/rrp/repository-track) Ziel: den Arbeitsablauf für die Studierenden demonstrieren. ## 3: Offene Forschungsdaten mit Codebuch * [Foliensatz 1](https://osf.io/64ykm/): Open Data Einführung * [Foliensatz 2](https://osf.io/ena75/): Documenting Open Data and Maintaining Privacy with Open Data (kurze Einführung in Datenschutzaspekte) * [Foliensatz 3](https://osf.io/chuk7/): Hausaufgabe: DGPs-Empfehlungen zum Datenmanagement lesen + Leitfragen beantworten (mit Musterlösung) * [Foliensatz 4](https://osf.io/tj4eh/): Maintaining privacy with open data (4h Workshop) ### 3a: Zeigen, wie man die Daten im Sinne der FAIR-Kriterien und der Empfehlungen der DGPs zum Datenmanagement aufbereitet * [FAIR-Kriterien](https://www.go-fair.org/fair-principles/) * Empfehlungen der DGPs zum Datenmanagement: Gollwitzer, M., Abele-Brehm, A., Fiebach, C. J., Ramthun, R., Scheel, A., Schönbrodt, F. & Steinberg, U. (2021). Management und Bereitstellung von Forschungsdaten in der Psychologie: Überarbeitung der DGPs-Empfehlungen. Psychologische Rundschau, 72, 132-146. German OA version: https://doi.org/10.31234/osf.io/hcxtm; English OA version: https://psyarxiv.com/24ncs/. ### 3b: Die Daten mit [Codebuch](https://rdc-psychology.org/en/how-to-write-a-codebook) und Metadaten so dokumentieren, dass eine sinnvolle Nachnutzung möglich ist ### 3c: Daten und Dokumentation in einem geeigneten Repositorium bereitstellen Falls eine datenschutzkonforme Veröffentlichung auf einem Repositorium nicht möglich ist können die Daten und die Dokumentation alternativ auch auf einem USB-Stick bei der Lehrperson abgeben werden. ## 4: Reproduzierbare Analyseskripte ### 4a: Den Umgang mit Skripten einüben ### 4b: Eine nachvollziehbare Kommentierung im Code einüben ### 4c: Eine (Meta-)Dokumentation der Skripte in einer README-Datei vornehmen ### 4d (optional): Weiterführende Tools für einen reproduzierbaren Ergebnisbericht demonstrieren/einüben, z.B. das Schreiben des Forschungsberichts mit [RMarkdown/papaja](https://github.com/crsh/papaja) ## 5: Datenschutz und Forschungsethik Allgemein zu berufsethische Richtlinien: [Berufsethische Richtlinien des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V.](https://www.dgps.de/die-dgps/aufgaben-und-ziele/berufsethische-richtlinien) ### 5a: die aktive Auseinandersetzung mit den ethischen Richtlinien für die psychologische Forschung ... einschließlich der Klärung der Frage, ob für die Studie das Votum einer Ethikkommission einzuholen ist. Siehe ### 5b: mit den einschlägigen Vorlagen (z. B. datenschutzrelevante Einwilligungserklärungen) vertraut machen und für eigene Zwecke anpassen. Siehe Vorlagen hier: https://zwpd.transmit.de/zwpd-dienstleistungen/zwpd-ethikkommission/vorlagen-antragstellung ### 5c: eine begründete Entscheidung darüber treffen, welche Daten in welcher Form verarbeitet und werden (siehe ... und im Zuge dessen auch mit dem Konzept der Zugriffsklas sen vertraut werden (siehe [Foliensatz](https://osf.io/chuk7/): Hausaufgabe: DGPs-Empfehlungen zum Datenmanagement lesen + Leitfragen beantworten (mit Musterlösung)